Tamron bringt 16-300mm Objektiv auf den Markt

Mit einem 16-300mm Objektiv lautet Tamron eine neue Ära der Reiszoom-Objektive ein. Laut PR wird Tamron in nächster Zeit ein Objektiv mit genau dieser unglaublichen Brennweite für Kameras mit APS-C Sensor vorstellen. Aktuell findet Tamron mit dem 18-270 f3.5-6.3 sehr viele Anhänger. Mit dem Objektiv wurde klar und deutlich gezeigt, dass man kompakte Superzoom-Objektive mit großer Brennweite bauen kann.

Tamron

Nikon 18-300mm vs. Tamron 16-300mm

Nachdem Nikon mit dem 18-300mm DX nachzog, musste nachgelegt werden: Ein Tamron 16-300mm

Viele Freunde von Objektiven mit dieser Brennweite werden einen Luftsprung machen, denn gerade im Weitwinkel-Bereich sind 2mm weniger deutlich zu spüren. Hersteller, welche ein Kit-Objektiv ab 16mm anbieten, lassen sich diese gut bezahlen – wird nun auch ein umdenken, weg von der Startbrennweite 18mm stattfinden?

Die Antwort wird die Zeit bringen – wie immer. Wenn dieses Tamron Superzoom brauchbar und Endverbraucher-bereit ist, dann werden Mit-Objektive wohl erstmal uninteressant.

Logo: ©Tamron

2 Kommentare

  1. Es ist sehr schade, dass von fotorumorik insbesondere nach dem 7. November keine Aktualisierung zu der Ankündigung des Tamron 16-300 kommt. Sicher gibt es einen breiten Nutzerkreis, der auf ein derartiges, möglichst gutes (SP-) Reisezoom wartet und es für Canaon, Sony und evtl. auch Nikon schon zur nächsten Saison kaufen wird. Bei dem üblichen Vorlauf dürfte es allerdings kein Weihnachtsgeschenk mehr werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*